Top-AEVO und ADA Top-AEVO !
Ausbildereignung - AEVO
ADA - Ausbildung der Ausbilder
 
 
 


12 Testfragen / Prüfungsfragen Ausbildereignung zum Thema
Ausbildung abschließen
 
 Diese Fragen eignen sich auch zur Vorbereitung auf die AEVO Prüfung / ADA-Schein Ausbildung der Ausbilder.
 

 Jeweils ein Antwort pro Testfrage / Prüfungsfrage ist richtig.

  Viel Spaß beim Ausfüllen!

Die Lösung (ohne Gewähr) erhalten Sie, wenn Sie nach der letzten Frage auf "Abschicken" drücken.
 


Frage 1: Ihr Auszubildender zum Bürokaufmann Karl Karel muss zur Abschlussprüfung angemeldet werden. Wie läuft dieser Vorgang meist ab
?

a) Der Fachkundelehrer meldet Karl Karel im Auftrag der Berufsschule bei der zuständigen Stelle an.
b) Karl Karel muss sich selber bei der zuständigen Stelle zur Abschlussprüfung anmelden.
c) Der Ausbildungsbetrieb meldet zur Abschlussprüfung an. Die entsprechenden Formulare werden von der zuständigen Stelle zugeschickt.
d) Die IHK als zuständige Stelle nimmt die Anmeldung automatisch vor. Die entsprechenden Daten werden aus dem Berufsausbildungsvertrag übernommen.


Frage 2: Die Teilnahme an der Abschlussprüfung ist an Bedingungen geknüpft. Welche Bedingung ist keine Voraussetzung?


a) Eine bestandene Zwischenprüfung ist Voraussetzung für die Abschlussprüfung.
b) Eine Teilnahme an der Zwischenprüfung ist Voraussetzung für die Abschlussprüfung.
c) Voraussetzung ist die Eintragung des Berufsausbildungsverhältnisses in das Verzeichnis der zuständigen Stelle. 
d) Voraussetzung ist die Ableistung der erforderlichen Ausbildungsdauer.


Frage 3: Die zuständige Stelle hält die Voraussetzung für Karl Karel als nicht erfüllt. Wer entscheidet, ob Karl für die Abschlussprüfung zugelassen wird?


a) Die Zuständige Stelle, in diesem Fall der Ausbildungsberater IHK.
b) Der Prüfungsausschuss.
c) Das Direktorium der Berufsschule.
d) Der Ausbildungsbetrieb, da er die Leistungsfähigkeit von Karl Karel am besten beurteilen kann.


Frage 4: Sonny Mikojetz ist eine sehr gute Auszubildende als Kauffrau im Einzelhandel. Ihr Berufsschulzeugnis nach Abschluss des zweiten Lehrjahres hat einen Durchschnitt von 1,7 in den Hauptfächern. Kurz nach Erhalt des Zeugnisses teilt Sonny im Betrieb mit, dass Sie Ihre Ausbildung verkürzen möchte.  Welche Aussage ist richtig?


a) Nein, eine Verkürzung ist nicht möglich. Dieses hätte schon bei Beginn des Ausbildungsverhältnisses beantragt werden müssen.
b) Nein, eine Verkürzung ist nicht möglich. Die Leistungen in der Berufsschule reichen dafür nicht aus. 
c) Nein, der noch nötige Ausbildungsstoff ist ihr in der kurzen Zeit nicht zu vermitteln.
d) Ja, Ihre Leistungen im Betrieb und in der Berufsschule sprechen für eine Verkürzung.  


Frage 5: Die Auszubildende Silke Kiewel besteht Ihre Abschlussprüfung mit dem letzten Prüfungsteil am 25.06.2010. Die Ergebnisse werden Ihr noch am gleichen Tag mitgeteilt. Ihr Ausbildungsvertrag läuft noch bis zum 31.07.2010. Wann endet das Ausbildungsverhältnis?


a) Am 25.06.2010
b) Am 31.07.2010
c) Am Tage der Freisprechung
d) Am Ende des Monats, an dem die letzte Prüfung stattfand. In diesem Fall am 30.06.2010. 


Frage 6: Der Auszubildender Peter Portimann fällt durch die Prüfung. Kann diese wiederholt werden? Wenn ja, wie oft?


a) Nein, eine Wiederholung ist nicht möglich.
b) Ja, die Prüfung kann 1 mal wiederholt werden.
c) Ja, die Prüfung kann 2 mal wiederholt werden.
d) Ja, die Prüfung kann 3 mal wiederholt werden. 


Frage 7: Peter Portimann ist am 12.06. durch die Prüfung gefallen. Am 31.07. endet sein Ausbildungsvertrag. Er möchte seine Ausbildung verlängern bis zur nächsten Prüfung. Müssen Sie als Ausbildungsbetrieb das ermöglichen?


a) Nein, sie müssen der Verlängerung nicht zustimmen.
b) Ja, wenn Peter Portimann das verlangt. 
c) Die Entscheidung erfolgt durch den Ausbildungsberater der zuständigen Stelle. 
d) Nein, da Sie damit rechnen, dass er die Wiederholungsprüfung auch nicht schaffen wird.


Frage 8: Peter Portimann (siehe Aufgabe 7) möchte seine Ausbildung in dem Betrieb nicht weiterführen. Wann endet das Ausbildungsverhältnis?


a) Am 12.06.
b) Am 30.06.
c) Das Ausbildungsverhältnis wird auf jeden Fall bis zum nächst möglichen Prüfungstermin fortgesetzt.   
d) Am 31.07.


Frage 9: Die Geschäftsführung teilt Ihnen mit, dass aus wirtschaftlichen Gründen leider keine Auszubildenden in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen werden können. Welche Aussage dazu ist richtig?


a) Der Ausbildungsvertrag endet mit Fristablauf oder bestandener Prüfung. Eine Kündigung ist nicht notwendig.
b) Sie müssen den Auszubildenden mit entsprechenden Fristen kündigen.
c) Sie müssen die Auszubildende weiterbeschäftigen bis diese einen neuen Arbeitsplatz gefunden haben.
d) Sie sind verpflichtet Auszubildende mindestens 6 Monate zu übernehmen.


Frage 10: Muss der Ausbildungsbetrieb dem Auszubildenden ein Zeugnis ausstellen?


a) Nein, diesen weiteren Aufwand kann man nicht verlangen.
b) Nein, das Zeugnis wird durch die Berufsschule ausgestellt.
c) Nein, aber auf freiwilliger Basis kann der Betrieb ein Ausbildungszeugnis ausstellen.
d) Ja, der Betrieb ist verpflichtet ein Zeugnis auszustellen.


Frage 11: Was ist der Unterschied zwischen einem "normalen Arbeitszeugnis" und einem "qualifiziertem Arbeitszeugnis"?


a) Das qualifizierte Arbeitszeugnis enthält zusätzlich Angaben über Verhalten und Leistung des Auszubildenden.
b) Das qualifizierte Arbeitszeugnis wird zusätzlich vom zuständigen Ausbilder unterschrieben.
c) Das qualifizierte Arbeitszeugnis enthält eine genaue Beschreibung der Ausbildungsinhalte.
d) Das qualifizierte Arbeitszeugnis enthält Angaben über die körperliche Leistungsfähigkeit und die Krankheitstage.


Frage 12: Wer unterschreibt das Ausbildungszeugnis?


a) Der Auszubildende
b) Der Ausbildende und evtl. der verantwortliche Ausbilder
c) Der Ausbilder und ein Vertreter der Berufsschule
d) Der Ausbilder und der Auszubildende 



      

(Die Übermittlung der Daten kann einen Moment dauern)


Zur Startseite Top-AEVO.de und einen
weiteren Test ausfüllen >>

Mehr von diesen Fragen ?
250 Testfragen + 2 Unterweisungsentwürfe + 40 Fragen nach der Unterweisung !
Weitere Infos zum Top-Aevo Prüfungsbuch >>>

Top-Aevo.de .  Claus G. Ehlert . Rettiner Weg 66  .  23730 Neustadt in Holstein
Telefon: 04561 / 52 63 86  .  Fax: 04561 / 52 63 87 .  E-Mail: info@top-pruefung.de